// CANNIBAL KOFFER //

2 Typen – hart wie Pudding, weich wie Wal. Den Koffer immer im Anschlag…!

Coverbands gibt's bekanntermaßen viele. Wie oft aber findet man eine zwei-Personen-Reisegruppe, die sich an das komplette internationale Hipster-Tanzflur-Paket herantraut? - Justin Timberlake, Lady Gaga, LCD Soundsystem, N.E.R.D. etc… und das alles ohne Elektro. CANNIBAL KOFFER finden, „unplugged" sollte nicht vor allem „total schön und melancholisch" sein, sondern in erster Linie abgehen, und zwar richtig. – „Zwei Quadratmeter Party extrem!" Kotsche und Joe können das…

Dass das Publikum zum Schütteln aber eine ordentliche Portion Schub braucht, wissen CANNIBAL KOFFER sehr genau. Auf ein wirkliches Drumset muss jedoch verzichtet werden. Niemand hat Bock, ein ganzes Schlagzeug zum Gig zu schleppen. - Ein alter Samsonite macht deswegen genau diesen Job. „Der Koffer ist das verdammte Herz dieser Band", skandiert Joe immer wieder lautstark.

Gitarre gespielt und gesungen wird auch, aber das alles ist nur Mittel zum Zweck. Der Zweck ist, die Menge zum Kochen zu bringen, denn Joe und Kotsche essen leidenschaftlich gern…

Allüren gibt's keine. CANNIBAL KOFFER spielen alles und jeden: Festivals, Polterabende, Schiffstaufen, private Parties, was immer Du willst… Für Scheine und Essen feiern sie Deine Bar Mitzvah!


CANNIBAL KOFFER sind:

Kotsche
aka Bottrop Boy
aka Chuck Schnörres
aka Early
aka Köfte
aka Knüpäh
aka Judas 2

&

Joe
aka Joebot
aka Peujoe
aka Joerilla
aka Joe die Foster
aka Präsident Igel
aka Farty Morgana